Kategorie: Kurz notiert

Ein Artikel über die Energiewende ließ mich aufhorchen. NRW, genauer in der Stadt Datteln, steht das sauberste, und eines der modernsten Steinkohlekraftwerk der Welt. Es ist als Monoblockanlage mit einer Bruttoleistung von1.100 Megawatt und einem Nettowirkungsgrad von über 45 % ausgelegt. Nicht nur der Strom für die öffentliche Versorgung ist gesichert, sondern das Kraftwerk erzeugt […]

Weiterlesen

Im Leben angekommen Meine berufliche Laufbahn verlief sicherlich wie bei vielen Bürgern der DDR. Unauffällig! Eingebettet in ein sehr strukturiertes System, bevormundet vom Staat bis in die untere Ebene, habe ich versucht, das Beste daraus zu machen. Habe wie (fast) üblich sehr früh eine Familie gegründet, Kinder groß gezogen, wie selbstverständlich die Kids in die […]

Weiterlesen

Was ist in unserem Land nur los? Geht es um Angst, geht es um Wut? Geht es um Macht, geht es um Mut? Meldungen über Tumulte in Schwimmbädern erschrecken! Bahnhöfe sollen gesichert werden? Weihnachtsmärkte werden mit Pollern verbarrikadiert! Messerstecher sind unterwegs! Vergewaltiger an der Tagesordnung! Wo führt das hin ? Wer schützt meine Kinder und […]

Weiterlesen

Der Schritt in die berufliche Laufbahn Von klein auf träumte ich vom Beruf der Krankenschwester, vielleicht habe ich ja ein Helfersyndrom mit in die Wiege gelegt bekommen, denn ich hatte grundsätzlich immer Verbandmaterial und Pflaster dabei, schon als Kind. Mein Wunsch half mir natürlich bei der Berufswahl, jedoch waren Ausbildungsstellen nicht immer ausreichend vorhanden, selbst […]

Weiterlesen

Das DDR-Schulsystem, und wie ich es erlebte……. Mit meinen 6,5 Jahren war der große Tag endlich da: Die große Einschulungsfeier, alle waren aufgeregt, wir Kinder, die Eltern und Großeltern – nun sollte es endlich losgehen. Ich denke, dieses Ereignis vereint alle Familien dieser Welt, egal in welchem politischen System wir leben. Meine Mutter nutze diesen […]

Weiterlesen

Foto: Bundesarchiv Ein weit verbreiteter Spruch und gleichzeitig ein Lebensgefühl der Menschen in diesem vom Sozialismus und deren Ideologie geprägtem Staat lautete in der Bevölkerung: >>Du wirst geboren , der Staat nimmt Dich an die Hand, Du wirst stets beschützend begleitet, und schließlich  in den Sarg gelegt<< Es klingt  gruselig und doch liegt eine Portion Wahrheit […]

Weiterlesen

In unserer heutigen Welt stelle ich mir diese Frage tagtäglich. Hier in Deutschland. Wer bestimmt und beurteilt was ich sage, oder verurteilt dies sogar? Was ist meinungskonform, und was eben nicht? Muss ich aufpassen was ich sage, meine Gedanken kontrollieren bevor ich sie ausspreche? Offensichtlich ist es leider so. Die heutige politische Gemengelage bietet eine […]

Weiterlesen

Gastbeitrag von Stephanie Spieth, 29. Juni 2019 Graffitis: Mehr Fluch als Segen? Buchholz in der Nordheide, bei Touristen sehr beliebt, hat knapp 40.000 Einwohner, und ist größte Stadt im Landkreis Harburg. Nein wir wollen hier keine Werbung betreiben – was man jedoch ohne Weiteres könnte – aber weil das Thema auch unsere zu zahlenden Steuern […]

Weiterlesen